Unser Zeiler Hallenbad wurde geschlossen

Immer wieder haben Bürger für eine Rettung des Zeiler Hallenbads gekämpft, jedoch blieb dieses Vorhaben leider erfolglos. Am 31.07.2019 wurde unser Schwimmbad geschlossen. Grund dafür waren die starke Sanierungsbedürftigkeit sowie die hohen laufenden Betriebskosten.

Das Hallenbad wurde vor 45 Jahren gebaut. Viele Schüler haben hier das Schwimmen gelernt und wurden auch für die erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen trainiert. Da Schwimmkurse für unsere Kinder unverzichtbar sind, ist der Bau eines neuen Hallenbads geplant. Ein geeigneter Standort wird derzeit diskutiert. Bis dahin findet der Schwimmunterricht in Königsberg statt.

Ausflug nach Geiselwind

Auch in diesem Schuljahr waren sehr viele Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Funktionen engagiert: als Schülerlotsen, als Schulsanitäter, als Schüler- oder Klassensprecher sowie bei der Teilnahme an verschiedenen erfolgreichen Wettbewerben.

Als Dankeschön für diesen Einsatz, wurden die fleißigen Jugendlichen mit einer gemeinsamen Abschlussfahrt in das Freizeit-Land Geiselwind belohnt. Ob Achterbahnen, Shows oder Tier-Freigehege. Für jeden war eine Attraktion dabei. 

Abschlussfeier der 9G

Am 16.07.2019 wurden die Schülerinnen und Schüler der 9G im Rudolf-Winkler-Haus verabschiedet. Neben Musik, Gratulationen und Präsentationen, wurden auch die besten Quali-Ergebnisse geehrt.

Michelle Hüfner erzielte dabei die beste Gesamtleistung sowie die beste Prüfung in Deutsch und gemeinsam mit Mandy Düring das beste Prüfungsergebnis im Projekt „Soziales“. Noah Federer legte die beste Prüfung im Fach Mathematik ab.

 

Wir sind sehr stolz, dass 14 von 17 Schülern den qualifizierenden Mittelschulabschluss erfolgreich bestanden haben. Dies entspricht einer überdurchschnittlich guten Quote von 85%.

Besuch der Budo Akademie Zeil

Anlässlich des Abschlusses der Kampfkunst AG  2018/19 waren die Schüler mit ihrem Leiter Herrn Mori in der Budo Akademie Zeil und konnten die erlernten Fuß- und Fausttechniken am Sandsack und mit Schlagkissen ausprobieren.

Fahrt der 5G ins Schullandheim nach Reichmannshausen

Vom 03.07. – 05.07.2019 fuhr die 5. Klasse der Mittelschule Zeil – Sand zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schlereth und unserem Förderlehrer Herrn Bittruf ins Schullandheim nach Reichmannshausen. Gemeinsam starteten wir am Mittwoch, den 03.07.2019 in Zeil mit dem Bus.

In Reichmannshausen angekommen hieß es zunächst einmal Zimmer beziehen. Alle packten tatkräftig mit an und halfen dem einen oder anderen, sich nicht in seinem Bettbezug zu verirren. Anschließend wurde das Schullandheim im Rahmen einer Rallye erkundet. Nach einer Kostprobe des leckeren Mittagessens ging es dann für die Fünftklässler mit dem Bus nach Schweinfurt, wo wir zunächst kurz die Stadt besichtigten. Im Anschluss daran durften die Schülerinnen und Schüler noch etwas in der Stadtgalerie bummeln, bevor es zurück nach Reichmannshausen ging. Dort hatten die Schüler dann auch noch etwas Freizeit, um den Fußballplatz die uns eigens zur Verfügung stehende Turnhalle mit sogenannten „Bubble Balls“ oder den Barfußpfad und die Kräuterschnecke zu nutzen.

Am nächsten Morgen wartete um 9 Uhr bereits die Försterin auf uns. Zusammen mit ihr erhielten die Mittelschüler eine Einweisung im „Geocaching“. Dabei wurden die Kinder mit GPS-Geräten ausgestattet. Mit diesen Geräten zogen sie dann in Kleingruppen im umliegenden Wald los und gingen auf „Schatzsuche“. 

Nachdem Wald und Wiese unsicher gemacht wurden, erkundeten die Fünftklässler am Nachmittag noch Reichmannshausen in einer Dorfrallye.

Den zweiten und gleichzeitig schon wieder letzten Abend ließen wir mit einem gemeinsamen Grillabend ausklingen. Dazu machten wir es uns am Lagerfeuer gemütlich und verspeisten leckeres Stockbrot. Für ein buntes und kreatives Rahmenprogramm sorgen die Schülerinnen und Schüler. 

Am Freitagmorgen stand dann leider schon wieder die Heimfahrt auf dem Programm.  

Mittagessen im Schulgarten 

Am 26.06.2019 versorgte Frau Krämer mit ihrem Mensa-Team die Schülerinnen und Schüler mit leckerem Fingerfood im Freien.                                                                                                                                                                                           Ein großes Buffet aus warmen Würstchen, Röstis, Dips, Obst, Gebäck und Bowle wurde im Schulgarten aufgebaut und lud die Kinder zum Schlemmen ein. Danach gab es noch die Möglichkeit auf Picknickdecken zu plauschen, zu "chillen" oder sich bei einem Eis gegen die Hitze abzukühlen.

 

Kimberly Bates gewinnt Sonderpreis bei Plakatwettbewerb „bunt statt blau“

Im Frühjahr 2019 nahm die Mittelschule Zeil-Sand mit der 7G zum ersten Mal am Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ der DAK-Gesundheit teil. Mit viel Kreativität und Engagement erstellten die Schülerinnen und Schüler ausdrucksstarke Kunstwerke gegen übermäßigen Alkoholkonsum.

Umso erfreulicher war es, dass unsere Schülerin Kimberly Bates mit ihrem „Luftballon-Bild“ als Landessiegerin in der Kategorie „Sonderpreis für jüngere Künstler“ geehrt wurde.

Bei einem Staatsempfang in der Münchner Residenz überreichte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ihr ein Preisgeld von 50€ sowie mehrere Sachpreise.

Insgesamt beteiligten sich in Bayern über 2000 Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren an dieser Präventionskampagne.

Berufsorientierungsprogramm: Die zweite Woche

In der Woche vom 03.06.2019 bis 06.06.2019 fand der zweite Teil des Berufsorientierungsprogramms in der Werkstatt des bfz Ebern statt. Dieses Mal wurden den Schülerinnen und Schülern der 7G die Berufsfelder Floristik, Garten und Landschaftsbau, Handel sowie Kosmetik und Körperpflege vorgestellt. Mit Unterstützung der Ausbilder hatte die Klasse erneut die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten mit Blick auf die spätere Berufswahl zu überprüfen

Inklusionsprojekt der Rummelsberger Anstalten

Die evangelische Religionsklasse 7-9 hat sich in Zusammenarbeit mit den Rummelsberger Anstalten bei einem Projekt beteiligt, in welchem die Schüler zusammen mit Menschen mit Behinderung eine Kunstausstellung für den Zeiler Hexenturm vorbereiten.

Unter Anleitung eines Künstlers wurde dabei fleißig gemalt und gestaltet.

Dass es allen Freude machte, zeigte sich an der fröhlichen und offenen Atmosphäre.

Alle Schüler zeigten sich positiv mit neuen Eindrücken und Erfahrungen bereichert und freuen sich schon auf die Präsentation ihrer Kunstwerke.

Unser „Europa“-Schulfest

Anlässlich zur Europawahl 2019 fand am 24.05.2019, gemeinsam mit der Zeiler Grundschule, unser Schulfest unter dem Motto „Europa“ statt. Neben musikalischen Einstimmungen, Tänzen und internationalen Speisen wurden auch vielseitige themabezogene Mit-mach-Attraktionen angeboten.

So konnte man beispielweise an der Station „Irland“ am „Gummistiefelweitwurf“ teilnehmen, am Stand „Europa ist bunt“ kreative Ideen beim Bemalen von Steinen umsetzen und wer sein „Europawissen“ in den Bereichen Musik, Literatur und Sport prüfen wollte, war beim „Europa-Quiz“ richtig.

Zudem gab es noch spannende englische Kurzgeschichten, bunte Pinnwandflaggen zum Mitnehmen sowie verschiedene interessante und knifflige Rätsel.

Neben der großen Unterstützung des Elternbeirats und des Schulpersonals, konnten wir auch auf schönes Wetter zählen, wodurch unser Schulfest wie geplant im Pausenhof stattfand und mit vielen Besuchern ein voller Erfolg wurde.

Berufsorientierungsprogramm: Die erste Woche

Nachdem die Schüler der 7G bereits in der Potentialanalyse ihre Stärken erkunden konnten, durften sie in der Woche vom 29.04.2019 – 03.05.2019 verschiedene Berufsfelder (Gesundheitswesen, Elektro, Soziales, Metall) in der Werkstatt des bfz Ebern kennenlernen und Erfahrungen sammeln. Betreut und beurteilt wurden sie dabei von erfahrenen Ausbildern, die der Klasse Einblicke in ihr Arbeitsleben ermöglichten.

 

 

Zeiler Mittelschule ist Bayerischer Landesmeister im Schwimmen

Die Mittelschule Zeil-Sand konnte bei den bayerischen Schwimm-Meisterschaften in der Wettkampfklasse IV/2 einen großartigen Erfolg verbuchen. Sowohl die 8 Mädchen als auch die 8 Jungen  der Jahrgänge 2006 und jünger gewannen die Landesmeisterschaft, die in Ingolstadt ausgetragen worden ist. Geschwommen wurden die Bewerbe 6 x 25m Sprintstaffel, 6 x 2 m Beinschlag (nur Beine mit Schwimm-Brett), 4 x 25m Brust, 6 x 25 m Koordinationsübung (3 x altdeutsch / 3 x Arme-Brust-Bein-Kraulschlag) und 10 Minuten Ausdauerschwimmen. Insgesamt erreichten die Zeiler-Mannschaften einen Vorsprung von knapp einer Minute, was für diesen Wettkampf eine große Leistung ist.

 

Überschattet werden die Erfolge durch die bevorstehende Schließung des Zeiler Hallenbads. Die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass, wenn die Möglichkeit des regelmäßigen Trainings besteht, auch bei einer kleinen Schule Super-Erfolge erreichbar sind. Gehört doch die Mittelschule Zeil-Sand bei den Schwimm-Meisterschaften schon seit Jahren zu den Besten des Landes. Als Vater des Erfolgs kann Dipl. Sportlehrer Alfred Junker gesehen werden, der die Kinder profimäßig trainiert. Begleitet wurden die Mannschaften von Katharina Biegerl.

Supermarkterkundung

Warum habe ich nur so viel eingekauft? Diese Frage hat sich wahrscheinlich jeder von uns einmal gestellt. Auch die 7G beschäftigte sich mit diesem Problem im AWT-Unterricht und führte anschließend eine Supermarkterkundung durch. Regalaufbau, Sonderangebote, Einkaufswege und Produktverpackungen wurden hierbei besonders gründlich unter die Lupe genommen. Ebenso wurde das Konsumverhalten von Kunden befragt.

 

Anschließend hat die 7G noch Tipps zum richtigen Einkaufen gesammelt:

·        Einkaufszettel schreiben

·        Preise vergleichen (Bückzone statt Greifzone)

·        Hausmarken wählen (z.B. „gut und günstig“ von Edeka)

·        lockende Sonderangebote überprüfen

·        Obst und Gemüse zur Saison kaufen

 

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei „EDEKA Frischemarkt Meyer“.

Unsere Schulsanitäterausrüstung ist da

Unsere Schulsanitäterausrüstung ist da! Frau Krämer überreichte uns gemeinsam mit ihrem Sohn Konrad die Erste-Hilfe-Rucksäcke sowie Warnwesten, an denen in Zukunft unsere Schulsanitäter erkennbar sind. 

Kinobesuch „Ballon“

Im Rahmen der bayerischen Schulkinowochen besuchte die 7G das Zeiler Kino „Capitol“, um sich den Film „Ballon“ anzuschauen. „Ballon“ ist ein deutscher Thriller, der vom Plan zweier Familien handelt, aus der DDR mit einem Heißluftballon zu flüchten. Die Klasse zeigte sich vom Film sehr berührt und empfiehlt diesen weiter.

Besuch des Ostergartens in Haßfurt

Am 25.03.2019 besuchten die katholischen Schüler der 5G gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Frau Slowik und Rektor Herrn Grader den Ostergarten im Bibelturm in Haßfurt. An unterschiedlichen Stationen in verschiedenen Räumen erlebte die Gruppe die Passion Christi und durfte an der Ostergeschichte aktiv teilnehmen. Besonders erfreut waren die Schüler hierbei über die Teilnahme an einem für sie errichteten Pessachmahl, welches auch das letzte Abendmahl von Jesu war. 

Aktion „bunt statt blau“

Noch immer landen viele Teenager mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Um ein Zeichen gegen diesen gefährlichen Trend zu setzen, startet die DAK jährlich die Aktion „bunt statt blau“, bei der Jugendliche Plakate gegen das Komasaufen gestalten und einschicken. Auch die 7G der Mittelschule Zeil-Sand hat an dieser Präventionskampagne teilgenommen und in Teams kreative Bilder erstellt.

Zeiler Schwimmer belegen zweimal Platz 1

Am 20.03.2019 nahmen 17 Schüler der Mittelschule Zeil-Sand am Bezirksfinale im Schwimmen in Aschaffenburg teil. In der Wettkampfklasse IV/2 konnten sich die Zeiler Mädchen sowie Jungen beide gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen und folglich doppelt den ersten Platz sichern. Die Schwimmer freuen sich nun auf die Teilnahme am Landesfinale in Ingolstadt am 10.04.2019.

Ausbildungsoffensive Bayern

Anfang März besuchte die Ausbildungsoffensive Bayern die Klassen 7G und 8G der Mittelschule Zeil-Sand. Es gab viele Informationen zu Berufen aus dem Metall- und Elektrobereich sowie hilfreiche Tipps bei der Ausbildungsplatzsuche. Zum Schluss freuten sich die Schüler über verschiedene Give-aways der Ausbildungsoffensive.

Faschingsfeier

Helau! Am Freitag vor den Frühjahresferien ging es in der Mittelschule Zeil-Sand fröhlich und bunt zu. Unsere alljährliche Faschingsfeier fand statt. Die Schulaula verwandelte sich in eine große Partyfläche, auf der verschiedene Wettbewerbe (Limbo, Tanzduell, Kostümwettbewerb u.v.m.) veranstaltet wurden. Für musikalische Unterhaltung sorgten Vertrauenslehrer Frank Hauck und Schülersprecher Philipp Schneider, der zusätzlich mit einem Live-Rap die Stimmung anheizte.

Ein großes Dankeschön geht hier an die SMV, welche für die Organisation zuständig war und Lehrer sowie Schüler mit guter Laune in die Ferien schickte.

Potentialanalyse in der 7G

Was kann ich gut? Was interessiert mich? Welche Talente habe ich? Diese und weitere Fragen wurden in der 7G im Rahmen der zweitägigen Potentialanalyse des bfz Schweinfurt beantwortet. In einer Reihe von Konstruktionsübungen, Kooperationsaufgaben und Denkspielen konnten geschulte bfz-Mitarbeiter bewerten, wo das individuelle Potential der einzelnen Schülerinnen und Schüler liegt. Ebenso wurde die Klasse mit dieser Maßnahme für die darauffolgende Werkstattwoche im bfz Ebern sensibilisiert.

Erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft im Schwimmen

Am 19.02.2019 fand die diesjährige Kreismeisterschaft im Schwimmen im Zeiler Hallenbad statt. Neben unserer Mittelschule nahmen auch die Mittelschule Ebern sowie unsere Verbundsschule, die Georg-Göpfert-Mittelschule Eltmann, am Wettbewerb teil. Mit viel Engagement und Leistung konnten unsere Schülerinnen und Schüler tolle Platzierungen erschwimmen und sich folglich für die Bezirksmeisterschaft in Aschaffenburg qualifizieren.

Schulsanitäter

Kleine Verletzungen kommen unter Kindern immer wieder vor. Man muss aber nicht erwachsen sein, um Erste Hilfe leisten zu können. Das haben 15 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe der Mittelschule Zeil-Sand bewiesen. Frau Elena Krämer vom BRK bildete sie zu Schulsanitätern aus. Wie setze ich einen Notruf ab? Welche Verbandsmittel gibt es? Wie werden verschiedene Verletzungen behandelt? Antworten auf diese und weitere Fragen erarbeitete sie gemeinsam mit den Teilnehmern. Neben der nötigen Theorie wurde auch der praktische Teil wie die stabile Seitenlage geübt Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement sowie Motivation dabei und erhielten abschließend ihre Teilnahmeurkunden.

                                                                                                            Eierflugwettbewerb

Das Thema „Vögel“ ist fester Bestandteil des bayerischen Lehrplans und wurde somit auch von der 7G im PCB-Unterricht behandelt. Mit viel Freude probierten die Schüler unterschiedliche Versuche zum Thema „Fliegen“ aus, deren spannendster Teil der Eierflugwettbewerb war. Hier sollten die einzelnen Gruppen ein Flugobjekt bauen, um ein rohes Ei aus dem Klassenzimmerfenster unbeschadet auf den Boden fallen zu lassen. Wie man an den Bildern erkennt, war die Klasse sehr kreativ.

Unser Weihnachtsprogramm

Sicherlich denkt kaum jemand bei „Weihnachten“ an Schule. Dass dies aber auch anders geht, bewies unser diesjähriges „Weihnachtsprogramm“.

 

Unser Adventsbasar

Im Rahmen des Elternsprechtags wurde ein schuleigener Adventsbasar veranstaltet. Die Mittelschüler boten mit eigenen Ständen selbstgebastelte Weihnachtsdekoration wie Teelichthalter, Papiersterne, Geschenkanhänger und vieles mehr an. Nach einer Einkaufsrunde konnten sich Besucher bei Waffeln, Punsch oder Kaffee einem gemütlichen Plausch in vorweihnachtlicher Atmosphäre widmen.

Unsere Weihnachtspost

In der heutigen Zeit werden die meisten Weihnachtsgrüße sicherlich per Whatsapp oder eMail versendet. Wer denkt da noch an Briefe? Genau aus diesem Grund wurde an unserer Schule wie Weihnachtspost wieder ins Leben gerufen. Schüler und Lehrer schrieben in der Adventszeit Briefe an Mitschüler und Lehrer, die später im großen Weihnachtspostkarton landeten. Die Klassensprecher der 7G sortierten gemeinsam mit ihrer Klassenleiterin die Post nach Jahrgangsstufen, damit sie pünktlich zur Weihnachtsfeier ausgegeben wurde. So wurden Lehrer und Schüler mit guten Wünschen in die Weihnachtsferien eingestimmt.

Unsere Weihnachtsfeier

Den Abschluss unseres großen Weihnachtsprogramms bildete unsere gemeinsame Weihnachtsfeier am 21.12.2018 im Rudolf-Winkler-Haus. Ob Tanz, Vortrag, Schauspiel oder Gesang, jede Jahrgangstufe bereicherte mit ihrem Beitrag unser Weihnachtsprogramm. Auch die neunte Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums „Franz-Ludwig-von-Erthal-Schule“ schloss sich unserer Schulfeier mit einem Lehrerquiz an, welches das Publikum zum Schmunzeln brachte.

Besuch im Naturkundemuseum Bamberg

Am 19.12.2018 besuchte die 7G mit ihrer Klassenleiterin Frau Slowik und Herrn Grader das Naturkundemuseum in Bamberg. Der „Bamberger Vogelsaal“ gilt mit seinen bunten Tierpräparaten als einer der ältesten und beeindruckendsten Ausstellungssäle weltweit. Nachdem die Klasse halbiert wurde, konnte eine Gruppe diesen besichtigen, während der andere Teil zur Biberausstellung ging. Dort erfuhren die Schüler viele Informationen zum zweitgrößten Nagetier der Welt und konnten aktiv an Experimenten teilnehmen. Anschließend konnten sie ihr neu erlerntes Wissen in einem Abschlussquiz unter Beweis stellen. Nach dem Museumsbesuch blieb der Klasse noch Zeit, um über den Bamberger Weihnachtsmarkt zu schlendern und einen Punsch zu trinken oder das letzte Weihnachtsgeschenk zu besorgen.

Besuch des Weihnachtsmärchens "Drachenreiter" der Klassen 5G & 6G

Lamatour

Wer einem Lama einmal in die sanftmütigen Augen geschaut hat, wird dies niemals vergessen. Denn in ihren Augen spiegelt  sich die Welt - besagt die Legende der Inkas.

 

Am 25.10.2018 besuchte die 7G mit ihrer Klassenleiterin Frau Slowik und Rektor Herrn Grader die Haßberglamas in Goßmannsdorf.

Nach der Ankunft wurde die Klasse von Conny und Stefan Lettner begrüßt und zu den Lamas geführt. Dort gab es die wichtigsten Informationen zu dieser friedlichen südamerikanischen Kamelart:

 

Lamas sind Pflanzenfresser und hauptsächlich in den Anden zu Hause, einer Gebirgskette in Südamerika. Sie werden bis zu 1.80m hoch und wiegen fast 150kg, so viel wie zwei Erwachsene. Auf Grund ihres sanften und ruhigen Charakters werden Lamas häufig in verschiedenen Therapieformen eingesetzt z.B. beim Abbau seelischer Probleme.

 

Zudem fördert eine Lamatour die Bewegung. Das haben alle Schüler der 7G deutlich gemerkt. Nach einer kurzen Kontaktaufnahme mit den Tieren ging es Richtung Goßmannsdorfer See, durch einen Steinbruch. Dabei durften je zwei Schüler ein Lama gemeinsam führen. Konzentration, Ruhe und Teamwork waren gefordert. Am Ziel angekommen,konnten sich alle eine kleine Pause gönnen und einen Blick auf die schöne Aussicht über die Haßberge werfen. Während die 7G ihre Pausenbrote genoss, suchten sich die Lamas Gräser als Mahlzeit. Danach ging es über einen Mischwald wieder zurück an den Lamahof. Zum Abschluss wurden Fotos mit den Lamas gemacht und Frau Slowik hörte mehrfach die gleiche Frage: Wann kommen wir wieder? 😊

Herbstgesteck der Klasse 6G

Neue Schülerlotsen

An zwei Nachmittagen wurden 17 Schüler der 7G von den Polizisten Herr Hein und Herr Krapf zu den „neuen Schülerlotsen“ ausgebildet. Dabei lernten sie wichtige Verkehrsregeln, das Berechnen des Anhaltewegs sowie die Gefahren im Straßenverkehr. Alle an der Schülerlotsenausbildung teilnehmenden Schüler legten die abschließende Prüfung mit Erfolg ab. Die Aufgabe der neuen Lotsen ist es nun den Straßenübergang zur Zeiler Grund- und Mittelschule sicherer zu machen und vor allem jüngeren Schülern ein gefahrenfreies Überschreiten der Fahrbahn zu ermöglichen.